Kursbeschreibung - was verbirgt sich hinter unseren Kursnamen?

Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht und Beschreibung diverser Kursarten:

Gesellschaftstänze , Grundkurs , Crash-Tanzkurs , Fortgeschrittene , Tanzkreis , Workshop , Spezialtänze

 

Gesellschaftstänze

In den "klassischen" Tanzkursen für Gesellschaftstänze unterrichten wir Sie in Standardtänzen: Langsamer und Wiener Walzer, Quickstep, Tango und Lateinamerikanischen Tänzen: ChaChaCha, Rumba, Samba, Jive

Außerdem im Programm haben wir die Modetänze Salsa und Discofox.


    Rotierendes Kurssystem

Sie können vier Wochen Ihren Lieblingstanzstil erlernen oder Ihre bisherigen Kenntnisse dabei festigen, ehe es in eine andere Stilrichtung geht.

SIE haben die Wahl und können flexibel entscheiden. Jede Kurz-Kurs-Einheit dauert 4 x 60 Minuten + jeweils 30 Minuten Übungszeit.

Es gibt insgesamt 3 verschiedene Kurz-Kurse:

Standardtänze: Tango Argentino, Langsamer Walzer, Quickstep, Tango, Wiener Walzer

Lateinamerikanische Tänze: Swing, Salsa, Cha Cha Cha, Rumba, Samba

Spaßtänze: Merengue, Bachata, Kizomba, Discofox, West Coast Swing

Wenn Sie alle drei Kurz-Kurse aneinander hängen haben Sie einen kompletten Tanzkurs absolviert. Diesen können Sie natürlich auch im Vorfeld günstiger buchen: 12 Einheiten kosten dann nur noch 109 € pro Person.

Die Kurz-Kurse schließen nahtlos aneinander an.

Einsteigerkurs

In unserem Basistanzkurs erlernen Sie die Grundlagen der Standard- und lateinamerikanischen Tänze. Wir unterrichten Sie auch im „Tänze hören" und feilen gemeinsam an der Tanzhaltung. Uns ist wichtig, dass Sie sich bereits nach diesem ersten Kurs auf der Tanzfläche sicher fühlen.
 

Crash-Tanzkurs

Sie suchen nach einem kurzen und profunden Einstieg ins Tanzen? Dann sind unsere Crashkurse genau das richtige. Für Hochzeitspaare und deren Gäste, aber auch alle anderen Tanzinteressierten vermitteln wir Basiskenntnisse der gängigsten Gesellschaftstänze, wie zum Beispiel Walzer, ChaChaCha und Discofox. Verbringen Sie ein paar kurzweilige Abende einfach schöner tanzend!
 

Fortgeschrittene

Aufbauend auf dem Basistanzkurs lernen Sie in unserem Fortgeschrittenenkurs, neben neuen Figuren und Tänzen, tanztechnische Tipps z.B. zur Führung, damit Sie leichter und komfortabler tanzen können.

In diesem Kurs setzen grundlegende Tanzerfahrung voraus und bauen Tänze, Figuren und Tanztechniken noch weiter aus und führen Sie mit Wiederholungen zu immer mehr Leichtigkeit und Sicherheit in Ihrem Tanzen.

 

Tanzkreis

Hier tanzen Sie wöchentlich fortlaufend in Ihrem gewohnten Kurs, festigen bisher Gelerntes und lernen neue Figuren und Variationen und neue Tänze. Durch das regelmäßige Tanzen gewinnen Sie an tänzerischer Routine und Sicherheit und haben in Ihrem Kurs gesellige Abende und ein Hobby zu Zweit gefunden.
 

Workshop

Unsere Workshops halten wir zu den einzelnen Tänzen oder auch zu Spezialtänzen. Sie dienen je nach Level zum ersten Kennenlernen des Tanzes oder zum Auffrischen, für neue Figuren oder als Techniktraining. Bitte beachten Sie die angegebenen Tanz-Level.

 

Spezialtänze

Salsa
Kaum ein Tanz erfreut sich derartiger Beliebtheit und vermittelt durch körperbetonte Bewegungen so viel Lebensfreude wie die Salsa.

Im Anfänger/Basiskurs lernen Sie die Grundlagen von Salsa, Merengue und Bachata in Verbindung mit tanztypischen Bewegungen und Musikalität. Im Fortgeschrittenenkurs erlernen Sie neue Figuren in der Salsa, Merengue und Bachata. Wir vertiefen die Bewegungsarten und üben Grundlagen zum Führen und Führen-lassen.

Link zur "Salsa BeatMachine": Anschaulich und benutzerfreundlich kann man mithilfe dieser hervorragenden Website die Besonderheiten von Salsa-Musik erfahren und Musikalität am eigenen Leib testen: http://www.salsabeatmachine.org/

Salsa-Rueda 
kann als eine Art „Salsa-Formationstanz“ bezeichnet werden. In unserem Rueda-Kurs lernen Sie in der Gruppe die unterschiedlichsten Figuren auf Ansage des Tanzlehrers zu tanzen. Sehr spassig und gruppenverbunden.
 

LatinFit - Tanz und Fitness für Einzeltänzer

Tanzen ist Bewegung, und LatinFit  ist für alle, die sich ohne Partner bewegen und tanzen möchten. In diesen Kursen bringen wir Sie durch sportliche Elemente in Verbindung mit tänzerischen Elementen, Schritten und Bewegungen aus den Lateinamerikanischen Tänzen ins Schwitzen. Salsa, Merengue, Bachata, Zouk, Rumba, ChaCha, Jive, HipHop, Reggaeton ... 

Das Konzept LatinFit / Salsa Move haben Bruno und Katrin Wissenz 2006 in Zusammenarbeit mit mehreren Turniertänzern und -trainern entwickelt, damit auch der gesundheitliche Aspekt (gesunde Haltung, Rückentraining, Anpassung von Bewegungen auf gesundheitliche Probleme) zur Geltung kommt. 

Besonders gern wird diese Kursart für den Betriebssport (Siemens, Datev, Uvex, Sparkasse ER Mitte, Novartis) eingesetzt.

Schwerttanz

Kraft, Schnelligkeit, Eleganz und Mut sind einige der Attribute, die für den Schwertkampf und -tanz nötig sind. Wir verbinden klassische Elemente aus dem mittelalterlichen Schwertkampf, dem Tanzen und der japanischen Schwertkunst  miteinander. Konditionell und konzentrationsmäßig sehr herausfordernd.
      

West Coast Swing

Der junge, frische Tanz aus den USA. Seit ein paar Jahren entwickelt sich auch in Deutschland eine Szene für diesen beschwingten Tanz. Charakteristisch sind die chilligen Sounds und groovigen Beats, welche die Musik des West Coast Swing ausmachen. Von klassischer Barmusik der 1920er bis zu heutigem Electro-Funk deckt West Coast Swing die gesamte Bandbreite ab. Wer nun aber schweißtreibende Sprünge und Drehungen wie in Jive oder Rock'n'Roll befürchtet, dem sei mit Sting gesagt: "A gentleman will walk, but never run..." Und West Coast Swing ist der Lady- und Gentleman - Tanz unserer Zeit.

=> West Coast Swing bei TanzEleganz!


TanzEleganz ... einfach schöner tanzen...